Angebote zu "Integration" (5 Treffer)

Kategorien

Shops

Integration von MockUp-Konzepten in die Spezifi...
31,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Integration von MockUp-Konzepten in die Spezifikation grafischer Bedienoberflächen ab 31.99 € als epub eBook: 1. Auflage. Aus dem Bereich: eBooks, Sachthemen & Ratgeber, Computer & Internet,

Anbieter: hugendubel
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Integration von MockUp-Konzepten in die Spezifi...
31,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Integration von MockUp-Konzepten in die Spezifikation grafischer Bedienoberflächen ab 31.99 EURO 1. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Integration von MockUp-Konzepten in die Spezifi...
38,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Masterarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Informatik - Angewandte Informatik, Note: 1.0, Universität Augsburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Aussehen und der Arbeits-Workflow einer grafischen Oberfläche (engl. Graphical User Interface - GUI) entscheiden oft, ob eine Software von Benutzern akzeptiert wird. Je benutzerfreundlicher die GUI ist, desto besser schätzt der Benutzer die Qualität der Software ein. Deshalb muss die grafische Bedienoberfläche frühzeitig an den Wünschen des Kunden angepasst werden. Dabei ist es wichtig, dass nicht nur das Layout der GUI mit dem Kunden abgestimmt wird, sondern auch der Arbeits-Workflow der Anwendung. Dieser Prozess findet in der Spezifikationsphase statt. Es wird meist das Layout der Oberfläche auf Papier oder mittels eines Programms gezeichnet und der Workflow nur textuell beschrieben. Doch wäre es sicherlich voteilhaft, schon beim Entwurf der GUI zu sehen, wie sich die Software später 'anfühlt'. Dabei können MockUp-Konzepte helfen, indem ein MockUp der grafischen Oberfläche erstellt wird. Mit einem GUI-MockUp kann der Kunde den Workflow der Anwendung besser nachvollziehen und frühzeitig Anforderungen erkennen, welche in statischen Konzepten meist übersehen werden. Ein Beispiel hierfür wäre die Fenstergrösse, die von der Bildschirmauflösung abhängig ist. Mit einem MockUp könnte getestet werden, ob die Fenstergrösse zur Bildschirmauflösung des Kundenrechners passt. Deshalb werden in dieser Arbeit MockUp-Konzepte in den Spezifikationsprozess der Capgemini sd&m AG integriert. Zur Erstellung von MockUps können sogenannte MockUp-Tools verwendet werden. Um ein geeignetes MockUp-Tool zu finden, wird eine Marktanalyse durchgeführt und mittels eines eigenen Entscheidungsverfahrens das passende Tool ausgewählt. Zur Erstellung der Spezifikation wird in vielen Softwareprojekten ein Modellierungswerkzeug eingesetzt. Aus diesem Grund wird in der vorliegenden Arbeit eine Architektur zur Integration eines MockUp-Tools in ein Modellierungswerkzeug entwickelt und implementiert.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Integration von MockUp-Konzepten in die Spezifi...
31,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Masterarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Informatik - Angewandte Informatik, Note: 1.0, Universität Augsburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Aussehen und der Arbeits-Workflow einer grafischen Oberfläche (engl. Graphical User Interface - GUI) entscheiden oft, ob eine Software von Benutzern akzeptiert wird. Je benutzerfreundlicher die GUI ist, desto besser schätzt der Benutzer die Qualität der Software ein. Deshalb muss die grafische Bedienoberfläche frühzeitig an den Wünschen des Kunden angepasst werden. Dabei ist es wichtig, dass nicht nur das Layout der GUI mit dem Kunden abgestimmt wird, sondern auch der Arbeits-Workflow der Anwendung. Dieser Prozess findet in der Spezifikationsphase statt. Es wird meist das Layout der Oberfläche auf Papier oder mittels eines Programms gezeichnet und der Workflow nur textuell beschrieben. Doch wäre es sicherlich voteilhaft, schon beim Entwurf der GUI zu sehen, wie sich die Software später 'anfühlt'. Dabei können MockUp-Konzepte helfen, indem ein MockUp der grafischen Oberfläche erstellt wird. Mit einem GUI-MockUp kann der Kunde den Workflow der Anwendung besser nachvollziehen und frühzeitig Anforderungen erkennen, welche in statischen Konzepten meist übersehen werden. Ein Beispiel hierfür wäre die Fenstergröße, die von der Bildschirmauflösung abhängig ist. Mit einem MockUp könnte getestet werden, ob die Fenstergröße zur Bildschirmauflösung des Kundenrechners passt. Deshalb werden in dieser Arbeit MockUp-Konzepte in den Spezifikationsprozess der Capgemini sd&m AG integriert. Zur Erstellung von MockUps können sogenannte MockUp-Tools verwendet werden. Um ein geeignetes MockUp-Tool zu finden, wird eine Marktanalyse durchgeführt und mittels eines eigenen Entscheidungsverfahrens das passende Tool ausgewählt. Zur Erstellung der Spezifikation wird in vielen Softwareprojekten ein Modellierungswerkzeug eingesetzt. Aus diesem Grund wird in der vorliegenden Arbeit eine Architektur zur Integration eines MockUp-Tools in ein Modellierungswerkzeug entwickelt und implementiert.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot